Der Klimawandel ist die größte Krise, die der Menschheit derzeit bevorsteht und es wird immer dringlicher, nachhaltige Lösungen zu entwickeln, die auch wirklich greifen. Besonders die Zukunft unserer und aller folgenden Generationen ist gefährdet und deshalb haben wir uns entschieden zu handeln.

Nicht nur durch Proteste wie von "Fridays for future" lässt sich etwas erreichen, auch in der Schule gibt es viel, was verändert werden kann, und wir wollen im Rahmen dieser AG Projekte im Bereich Umwelt- und Klimaschutz umsetzen, die bisher zu kurz kamen.

Wenn ihr gute Ideen oder auch einfach Motivation und Interesse habt, kommt gerne mittwochs in der 8./ 9. Stunde vorbei.

Ansprechpartner ist Henri Schwope