Bei uns hast du die Chance, im 5. Jahrgang an einem Interessenschwerpunkt teilzunehmen. Das bedeutet, für zwei Stunden in der Woche hast du Gelegenheit, zusätzlich zum Unterricht deine persönlichen Interessen in einer exklusiven Arbeitsgemeinschaft zu vertiefen. Die Arbeitsgemeinschaften unternehmen im 5. Schuljahr auch Ausflugsfahrten und arbeiten mit außerschulischen Partnern zusammen. Hier kannst du kreativ sein und eigene Stärken entdecken.

Hier gehst du auf Zeitreise. Echte Denkathleten müssen zum Glück keine echten Pyramiden mehr von Hand bauen. Aber Geschichte zum Anfassen gibt es hier dennoch. Der Interessenschwerpunkt orientiert sich an dem Leben der Menschen selbst: Wir untersuchen das Zusammenleben der Menschen untereinander, mit und in einer sich verändernden Umwelt und in verschiedenen geschichtlichen Zeiträumen. Im ersten Halbjahr der 5. Klasse wird dieser Schwerpunkt durch das Fach Geschichte, im 2. Halbjahr der Klasse 5 durch das Fach Erdkunde gestaltet.

Zeitreise Archäologie – Geschichte zum Anfassen

Wie haben wohl die Menschen in der Steinzeit gelebt? Auch das Alte Ägypten bietet viele spannende und faszinierende Geschichten: Wie lernten die Ägypter lesen und schreiben, wie bauten sie Pyramiden? Das sind nur einige der Fragen, die uns hier beschäftigen. Praktisches Ausprobieren und Er-„Fühlen“ dieser fernen und fremden Zeiten stehen dabei im Vordergrund. Unter anderem in Kooperation mit Museum und Park Kalkriese eröffnen sich umfangreiche Möglichkeiten: Im Rahmen von Exkursionen könnt ihr das Leben der Römer und Germanen nacherleben und auch in die gegensätzlichen Rollen während der Varusschlacht schlüpfen.

Umwelt erfassen – Erdkunde hautnah

Künstliche Welten lassen sich mit dem Smartphone erleben – aber wie sieht es wirklich in der Realität aus? Allein durch Beobachtung kann man seine Umgebung lesen und viele spannende und nützliche Informationen erkennen. Unterstützt werden die hier geplanten praktischen Übungen durch einfache Messgeräte wie zum Beispiel Kompass oder Bohrstock, aber auch durch klassische Landkarten, vielleicht einer Schatzkarte oder Sternkarte. So können Vorhersagen zum Wetter oder eigene
Navigationspläne erstellt werden.

Die nützlichen Funktionen des Navigationsgerätes, des Smartphones oder einer automatischen Wetterstation ergänzen die vielen praktischen Übungen mit moderner Technologie. Die Kooperation mit Umweltbildungsstandorten in und um Osnabrück, auch die Sternwarte und das Planetarium bieten spannende und vielfältige Exkursionsmöglichkeiten.

Der Interessenschwerpunkt Welt und Menschen ist nicht an ein konkretes Fach gebunden, sondern orientiert sich an dem Leben der Menschen selbst: Wir untersuchen das Zusammenleben der Menschen untereinander, mit und in einer sich verändernden Umwelt und in verschiedenen geschichtlichen Zeiträumen.


Interessenschwerpunkt WuM - Geschichte

Im ERSTEN Halbjahr von Klasse 5 wird dieser Schwerpunkt vom Fach Geschichte gestaltet, im zweiten Halbjahr übernimmt dann das Fach Erdkunde. Der Interessenschwerpunkt Welt und Menschen wird also wie alle anderen Interessenschwerpunkte als Wahlpflichtkurs in der 5. Klasse mit zwei Wochenstunden angeboten.

 

kalkriese 02

Zentrale Fragen

  • Woher kommen wir?
  • Wohin gehen wir?
  • Wer SIND wir?
  • Wie haben wohl die Menschen in der Steinzeit gelebt?
  • Wie haben sie Feuer gemacht, welche Werkzeuge und Waffen
    haben sie benutzt?
  • Wie lernten die Ägypter lesen und schreiben?
  • An welche Götter glaubten sie und wie übten sie diesen Glauben aus?

Solchen und vielen anderen Fragen wird zwar auch im Geschichtsunterricht der 5. Klasse nachgegangen, meist aber aus Zeitgründen doch eher theoretisch.

Als Untersuchungsobjekte bieten sich deshalb parallel zum Schulunterricht unbedingt die Steinzeit, das Alte Ägypten und das antike Rom an. Wir wollen der Lebensweise der Steinzeitmenschen auf die Spuren gehen, wie sie für ihr Überleben gesorgt und sich infolgedessen über die ganze Erde ausgebreitet haben. Praktisches Ausprobieren und Er-„Fühlen“ dieser ganz fernen und fremden Zeit stehen dabei im Vordergrund. Natürlich zählen zur Religion und Kultur der Ägypter auch der Pyramidenbau und die Mumifizierung, beides kann in seiner Fremdheit ausgiebig und plastisch untersucht werden.

Eisenzeithaus in Venne

  • Nachbau von Steinzeitwerkzeugen und -utensilien
  • Bau von Steinzeitwerkzeugen, Herstellung von Höhlengravuren, Bearbeitung von ägyptischem Papyrus, Pyramidenbau

Ge 2

Kooperation mit Museum und Park Kalkriese

  • Besuch von Museum und Park Kalkriese
  • Forschungen im dortigen Grabungscamp

Im Rahmen von obligatorischen Exkursionen können die Schülerinnen und Schüler das Leben der Römer und Germanen ebenso nacherleben wie auch in die gegensätzlichen Rollen während der Varusschlacht schlüpfen, um altersgemäß auch die Schrecken des Krieges zu erfahren. Denn Friedenserziehung und Friedenskultur genießen insbesondere in der Friedensstadt Osnabrück und dem Gymnasium „In der Wüste“ eine hohe Bedeutung.

Innerhalb des Interessenschwerpunktes Welt und Menschen bietet sich die Gelegenheit, das Leben der Menschen zu verschiedenen Zeiten bis zu einem gewissen Grade selbst auszuprobieren.