125 hochmotivierte und mathematikbegeisterte Schüler:innen aus zehn Osnabrücker Grundschulen haben sich am 09.06.2022 bereits zum achten Mal am Gymnasium „In der Wüste“ miteinander messen können. Anlass war die Grundschul-Landesrunde der Mathematikolympiade.

Um 14:30 eröffnete die stellvertretende Schulleiterin Frau Derkes die Landesrunde der Deutschen Mathematikolympiade. Hierzu waren alle Osnabrücker Grundschüler:innen eingeladen, die sich durch sehr gute Leistungen in den ersten beiden Runden, welche im Vorfeld jeweils an den Grundschulen durchgeführt wurden, qualifiziert hatten. Anschließend mussten sie in einer 90-minütigen Klausur anhand von kniffligen Knobelaufgaben noch einmal ihr Können unter Beweis stellen. Während die Teilnehmer:innen an den unterschiedlichen Aufgabenstellungen knobelten, gab es für die Eltern und Betreuer:innen eine Kostprobe des Improtheater „Improwüstation“ unter der Leitung von Frau Loeske. Im Anschluss konnten sich sowohl die Schüler:innen als auch alle Begleitpersonen in der Cafeteria stärken, wo der Jahrgang 12 Kuchen, Eis und Getränke vorbereitet hatte. 

Während der Korrektur der Aufgaben, die von vielen freiwilligen Helfer:innen aus den Jahrgängen 9-12 übernommen wurde, konnten die Grundschüler:innen an einem Stationenlauf teilnehmen. Dabei organisierten Schüler:innen unserer Talentförderung gemeinsam mit Frau Runde ein Klima-Quiz, bei Frau Neugebauer und ihren Helfer:innen ging es in einem selbst erstellten Escape-Spiel auf Diebessuche und die Schulsportassistent:innen sorgten gemeinsam mit Frau Graf für den sportlichen Ausgleich auf dem Schulhof.  Die Konfliktlotsen des GidW hatten sich dazu bereiterklärt, die Teilnehmer:innen während des gesamten Wettbewerbstages zu betreuen. Sie standen ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite und brachten sie stets zum richtigen Raum.

Nach den Spielen war es dann endlich so weit. Um 18 Uhr versammelten sich alle in der Aula und warteten gespannt auf die Verkündigung der Ergebnisse. Alle Teilnehmer:innen bekamen an diesem Tag eine Urkunde und die Besten eines jeden Jahrgangs erhielten zudem Medaillen, Geodreiecke, Knobelspiele und Gutscheine von Bücher Wenner. 

Jg. 3

Vorname

Nachname

Schule

Platz

 

Jasper

Schleper

Grundschule Hellern

1

 

Duc

Le

Drei-Religionen-Schule, Johannisgrundschule

1

 

Felix

Hörnschemeyer

Grundschule Pye

2

 

Felix

Meyerrose

Grundschule Pye

2

 

Per

Katenbrink

Rosenplatzschule Osnabrück

2

 

Emil

Akgün

Elisabethschule Osnabrück

2

 

Gustav

Schulte

Elisabethschule Osnabrück

3

 

Ann-Kathrin

Neumann

Altstädter Schule aus Osnabrück

3

 

Luca

Fillies

Rückertschule Osnabrück

3

 

Jannik

Höltermann

Elisabethschule Osnabrück

3

 

Maximilian

Eifeld

Grundschule Pye

3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jg. 4

Vorname

Nachname

Schule

Platz

 

Emil

Biemann

Heinrich-Schüren-Schule Osnabrück

1

 

Samuel

Chimani

Altstädter Schule Osnabrück

1

 

Justus

Schmidinger

Altstädter Schule Osnabrück

2

 

Ky Nguyen

Hong

Stüveschule Osnabrück

2

 

Theo

Steinkamp

Altstädter Schule Osnabrück

2

 

Sarah

Scheier

Elisabethschule Osnabrück

2

 

Maris Elia

Bäumer

Grundschule am Schölerberg

3

 

Justus

Westerheider

Elisabethschule Osnabrück

3

 

Lennox

Schmeidler

Heinrich-Schüren-Schule Osnabrück

3

 

Joris

Engel

Grundschule am Schölerberg

3

 

Willis

Voigtländer

Rückertschule Osnabrück

3

 

Joel

Ossovski

Heinrich-Schüren-Schule Osnabrück

3

 

Anton

Wasmuth

Heinrich-Schüren-Schule Osnabrück

3

Den Schulpreis und damit den begehrten Wanderpokal konnte sich in diesem Jahr die Altstädter Grundschule sichern.

Ein besonderer Dank geht an die vielen freiwilligen Helfer:innen, die bei der Organisation mitgeholfen haben und ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Laura Lattuch (Fachobfrau Mathematik)