Einen Einblick in über 120 verschiedene Berufe mit typischen Tätigkeitsfeldern und Betriebserkundungen haben die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 im Rahmen des Berufsorintierungsunterricht (BO) erhalten - und das ganz bequemen im Klassenzimmer. Möglich machte das der Einsatz von VR-Brillen aus den Medienboxen des Projekts DEIN ERSTER TAG.

Der Einsatz der VR-Brillen hat sich auch aus Sicht der Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs gelohnt und einen Beitrag zur beruflichen Orientierung geleistet:

„Ich habe meinen ersten Tag beim Zoll (Einsatzstelle Autobahn) verbracht. Über das kurze Video hat man einen zufriedenstellend Überblick über die Aufgabenbereiche erhalten und erhielt ein klares Bild über den Beruf.“

„Ich konnte einen Tag bei IVECO als KFZ-Mechatroniker verbringen. Es war sehr interessant zu sehen, wie ein LKW aufgebaut ist und wie ein einziger Mitarbeiter einen Motor einer solch großen Maschine auseinandergebaut hat und reparieren konnte. Der Beruf ist vielseitig und sehr spannend.“

„Der Einblick in die Polizei war sehr interessant. Der Berufsalltag war sportlicher, als ich dachte.“

„Die VR-Brillen waren eine gute Möglichkeit in verschiedene, vielseitige Berufsfelder einen Einblick zu bekommen, an die man sonst nicht denken würde. Es gab sowohl Ausbildungsberufe (z.B. Drogerie), als auch duale Studiengänge (Wirtschaft), sodass man nicht nur einseitig informiert wurde.“

„Ich war in einem "Fressnapf" und konnte Kundengespräche miterleben. Der 360-Grad-View hat sich sehr gut angeboten, um einen Überblick über den ganzen Laden zu erhalten.“

Lena Materi, Stefan Salzbrunn