Anfang März fand die 2. Runde der International Junior Science Olympiad am GidW statt. Deutschlandweit erreichten rund 1000 Teilnehmer diese Quizrunde und stellten sich Aufgaben aus den verschiedenen Fachdisziplinen der Naturwissenschaften. Daigoro Pellegrini (41,25 Punkte) und Niklas Kniefert (56,25 Punkte) konnten sich gemeinsam mit 309 weiteren Teilnehmern aus ganz Deutschland für die 3. Runde der IJSO qualifizieren.

Die Klausurrunde findet am 18. Mai am GidW statt. Das Anforderungsniveau ist hoch und geprüft wird Wissen aus den Bereichen Biologie, Chemie und Physik. Die Klausur besteht aus einem Teil mit Multiple-Choice-Aufgaben sowie weiteren theoretischen Aufgaben mit offenen Antwortformaten und dauert 90 Minuten. Die Besten der Klausurrunde (39 Teilnehmer) treffen sich in der zweiten Septemberhälfte zum mehrtägigen Bundesfinale an einer Hochschule oder einem Forschungszentrum. Die Gewinner (6 Teilnehmer) des Bundesfinales bilden das Nationalteam, das Deutschland beim internationalen Wettbewerb vertreten wird, wo sie auf etwa 300 Jugendliche aus weltweit 50 Nationen treffen.

Wir sind gespannt, wie es weitergeht, und wünschen Daigoro und Niklas viel Erfolg für die 3. Runde!

Katrin Lückmann-Fragner