Osnabrück Helau, Wüste Helau!

Traditionell feiern die 5. Klassen den Rosenmontag und so stand auch in diesem Jahr die Sporthalle wieder Kopf – wenn auch in abgewandelter Form, um dem aktuellen Infektionsgeschehen Rechnung zu tragen. Trotzdem waren im laufe des Vormittags alle dabei : Ob Zauberer und Hexen, Schneeflocken, wilde Tiere oder starke Actionhelden - alle waren sie da, um sich den sportlichen Herausforderungen zu stellen.

Vorbereitet und durchgeführt von den Schulsportassistenten aus Jg. 9-12 fanden sie einen abenteuerlichen Geräteparcours vor, der für jeden das Richtige bot: klettern, springen, schwingen oder spektakuläre Kunststücke am Trampolin – es gab vieles auszuprobieren. Da konnten sich auch die Lehrer und Klassenpaten nicht zurückhalten und alle waren mittendrin statt nur dabei.

Neben den sportlichen Leistungen galt es dann noch die knallharte Jury beim Kostümwettbewerb zu überzeugen, die die besten Kostüme, wie zum Beispiel den Fußballtrainer aus den 80ern mit originalgetreuem Vokuhila und Schnäuzer, sowie die kreativste Klassenleistung ehrte. Klassensieger im Kostümwettbewerb wurde mit spektakulären Kostümen die 5e.

An die Stärkung danach hatten die SchuSpoAssis natürlich auch gedacht, und boten ein großes Muffin-Buffet. Der Erlös wird zum einen in Tischtennisschläger für die Bewegungskisten der 5. und 6. Klassen investiert, der Rest soll – aus gegebenem Anlass – an eine ukrainische Hilfsorganisation gespendet werden.

Ein großes DANKESCHÖN an alle Schulsportassistenten und Klassenpaten, die mit fantastischen Kostümen, guter Laune und viel Einsatz den 5. Klassen einen tollen Tag bereitet haben!

Kirsten Graf