Liebe Schüler/-innen, Eltern und Kollegen!

Sicher wartet ihr/Sie schon gespannt auf die offiziellen Ergebnisse von der ersten deutschen Meisterschaft im Sponsorenlauf. Nachdem am 17.9.21 zur offiziellen Siegerehrung in Hannover mit dem Niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne coronabedingt nur die drei erstplatzierten Schulen eingeladen werden konnten, fand die Übergabe der Medaille sowie der Siegerurkunde an das Gymnasium „In der Wüste“ gestern in unserer Schule durch Herrn Fluhr, den Vorsitzenden der Indienhilfe Dt. e.V., statt.

Für das Gymnasium „In der Wüste“ sind 101 Läuferinnen und Läufer an den Start gegangen, die insgesamt 1696 Kilometer gelaufen sind. Durchschnittlich wurde dabei 0,77 Euro pro Kilometer gespendet. Damit hat das Gymnasium „In der Wüste“ den 26. Platz in der Kategorie „Gesamtkilometer“, den 50. Platz in der Kategorie „Teilnehmerverhältnis“ und den 22. Platz in der Kategorie „Spende je Kilometer“ erreicht. Somit wurde vom Gymnasium „In der Wüste“ in der Gesamtwertung von 168 teilnehmenden Schulen den 26. Platz erreicht! Ein wirklich toller Erfolg!

Insgesamt sind im Rahmen der 1. Deutschen Meisterschaft im Sponsorenlauf rund 75.ooo Euro zusammengekommen, die nun dazu verwendet werden sollen, Kindern, die in der Pandemie alles verloren, wieder ein Stück Hoffnung zurückzugeben und ihnen einen Schulbesuch zu ermöglichen.

Dafür danken wir euch/Ihnen im Namen der Kinder sehr herzlich.

Frau Scetaric und Frau Wipperfürth