22 Schülerinnen und Schüler in der Begabungsförderung Sport

Im Rahmen der Begabungsförderung im Fach Sport und in Kooperation mit der Niedersächsischen Turnerjugend (NTJ) bietet das GIdW erneut die Ausbildung zum Schulsportassistenten an. In dieser Ausbildung lernen die Schülerinnen und Schüler Sportangebote selbstständig zu planen, zu organisieren und durchzuführen. In Osnabrück einzigartig können die 22 Sportbegeisterten der Jahrgänge 9 und 10 diese Ausbildung im Rahmen der Begabungsförderung unter der Leitung von Kirsten Graf absolvieren.

Die angehenden „SchuSpoAssis“ setzen sich an mehreren Nachmittagen theoretisch und praktisch mit Inhalten wie Führungsverhalten, Stundenplanung, treitschlichtung oder erster Hilfe auseinander.

Der Ausbildungsabschluss bei der NTJ in Melle soll zum Halbjahr erfolgen, sodass die neuen „SchuSpoAssis“ dann mit ihren Ideen in der Wüste richtig durchstarten können: Sobald die Hygieneregeln es wieder zulassen, soll vor allem die Pausengestaltung für jüngere Schülerinnen und Schüler in den Fokus rücken und hier Sportangebote erfolgen.

Wir wünschen den zukünftigen Schulsportassistenten viel Erfolg bei ihrer Ausbildung!

Kirsten Graf