Das Wetter hat alles gegeben: Bei strahlendem Sonnenschein wurde der erste Tag am Gymnasium „In der Wüste“ für über 152 neue Schülerinnen und Schüler zu einem ganz besonderen Ereignis. Auch Eltern konnten in diesem Jahr wieder ihre Kinder bei der Einschulung in die fünften Klassen begleiten.

Nach einer multireligiösen Feier, musikalischen Beiträgen und den Begrüßungsworten des Schulleiters Nils Fischer verlief die erste Schulstunde zusammen mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern wie im Flug. Eine wichtige Unterstützung leisteten dabei auch die Schülerpatinnen und Schülerpaten. Mit Einschulungspflanzen, Schulordnern und den ersten wichtigen Informationen bepackt ging es dann zunächst einmal wieder nach Hause.

In der nächsten Woche wird sich dann jede Klasse genügend Zeit nehmen, um die neue Schulumgebung und die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler kennenzulernen.