Beim traditionellen Rosenmontagsturnier der fünften Klassen stand auch in diesem Jahr die Halle wieder kopf: Ob Zauberer und Hexen, Hanni und Nanni, wilde Tiere oder Greta Thunberg - alle waren sie da, um sich im Klassenteam den sportlichen Challenges zu stellen. Angefeuert von ihren Klassenpaten und Lehrern sammelten die Schülerinnen und Schüler bei den unterschiedlichsten Aufgaben im Laufe des Vormittags fleißig Punkte: Staffelläufe, Kraftchallenges wie Standweitsprung und Medizinballweitstoß und Geschicklichkeitsübungen wie Balltransport und Hindernislauf standen auf dem Plan.

Beim „Chickenball“-Turnier brodelte dann die ganze Halle. Die Helfer der Klassen 9 und 10 notierten fleißig alle erspielten Punkte, sodass nach sechs Challenges schließlich die Klasse 5d den Tagessieg verbuchen konnte.

Neben den sportlichen Listungen galt es noch die knallharte Jury beim Kostümwettbewerb zu überzeugen, die die besten Kostüme (Greta Thunberg, Zauberwürfel, Pfau, Shaun das Schaf) sowie die kreativste Klassenleistung ehrte. Klassensieger im Kostümwettbewerb wurde mit spektakulären Kostümen die 5c.

Kirsten Schories