Schulen in Stadt und Landkreis Osnabrück wurde am vergangenen Dienstag Material für junge Technik-Talente überreicht. 

Insgesamt 14 Schulen konnten sich über neues Material für die Gründung oder den Ausbau einer Robotik-AG freuen. Neben einem brandneuen LEGO-Roboter haben wir einen Übungsparcours, Bücher und die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Schulung erhalten. Verbunden ist die Förderung der mit der Teilnahme an der World Robot Olympiad (WRO) im kommenden Jahr. Die WRO ist ein Schülerwettbewerb für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6-19 Jahren. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Herausforderungen beim Bau und der Programmierung von Robotern mit dem Nervenkitzel eines sportlichen Wettkampfs zu verbinden und damit ein nachhaltiges Interesse an den MINT-Themen bei den Teilnehmern zu erzeugen.

Finanziell gefördert wird das Projekt von der Dieter-Fuchs-Stiftung. „Bildung und Erziehung gehören zu unseren Stiftungszwecken. Sehr gern fördern wir das Projekt durch die Finanzierung der Materialien für die teilnehmenden Schulen. Freuen dürfen sich die Schulen auf eine sehr gute fachliche Begleitung durch den Verein TECHNIK BEGEISTERT und das SFZ Osnabrück“, so Josef Diekmann, Vorstand der Stiftung. 

In den kommenden Monaten baut das Gymnasium „In der Wüste“ als Mitglied des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC den Bereich Robotik weiter aus. Wir danken den Projektpartnern sehr für die Unterstützung.

Die Übergabe der Materialien fand aufgrund der aktuellen Situation im Rahmen einer Videokonferenz statt.

Weitere Informationen 

Informationen zur Förderung: www.wro2021.de/region-osnabrueck

Imagefilm der WRO: https://youtu.be/zUUZ9RAfD0Q