Zusammen mit 19 weiteren Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland und deutschsprachigen Schulen aus dem Ausland konnte ich am MINT-EC-Camp „Biophysik – Medizinphysik“ in Regensburg teilnehmen. Während der Dauer von vier Tagen erhielten wir einzigartige Einblicke in die Bereiche Medizin, Medizinphysik und Chemie.

Am ersten Tag haben wir uns erst einmal untereinander kennengelernt. Später wurde uns bei einer Stadtführung die gut erhaltene Regensburger Altstadt gezeigt. Am nächsten Tag haben wir zunächst in einem Vortrag im Biopark Regensburg etwas über die Biotechnologie und deren interessanten Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin gelernt. Dann ging es weiter in der Fakultät für Physik der Universität Regensburg, wo wir spannende Experimente im Bereich der Medizinphysik gemacht haben. Wir haben zum Beispiel selber einen simplen Pulsfrequenzsensor gebaut und programmiert. Der Abend wurde durch einen schönen Besuch im Planetarium Regensburg abgerundet.

Den dritten Tag haben wir im Universitätsklinikum Regensburg verbracht. Zuerst wurden wir in die Nuklearmedizin und die Strahlentherapie eingeführt. Später haben wir uns stationsweise mit der Ultraschalluntersuchung, dem EKG, der Endoskopie und der Reanimation beschäftigt und durften bei allem praktisch mitarbeiten. Danach hat uns die Chefärztin sogar noch die Intensivstation gezeigt! Beim gemeinsamen Pizzaessen am Abend konnten wir den sympathischen Ärzten, welche uns bei den einzelnen Stationen betreut haben, auf Augenhöhe Fragen zu ihrem Beruf stellen. Am letzten Tag waren wir in der Chemiedidaktik der Universität Regensburg. In mehreren fesselnden Experimenten haben wir Arzneimittel analysiert und sogar selbst hergestellt.

Das MINT-EC-Camp war sehr lehrreich und interessant und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Wir wurden von freundlichen Studenten, Mitarbeitern und Experten betreut und tatkräftig unterstützt. In dem Camp konnte ich außerdem nette Gleichaltrige mit ähnlichen Interessen kennenlernen. Darüber hinaus werden die vielfältigen Einblicke in die verschiedenen Gebiete für mich sehr hilfreich bei meiner Studien- und Berufsorientierung sein.

Deshalb kann ich jedem wärmstens empfehlen: Bewerbt euch bei einem MINT-EC-Camp! Ihr werdet es nicht bereuen!

Peter Hinrichs, Jg. 12