Seit mehr als 15 Jahren ist es Tradition am GIdW, dass sich am vorletzten Wochenende im November 100 Schüler eine Nacht lang in der Schule aufhalten, um Matheaufgaben zu lösen.

Die „Lange Nacht der Mathematik“ ist ein von der Klaus-Groth-Schule in Neumünster veranstalteter Mathematik-Wettbewerb. Im Wettbewerb werden insbesondere für die Klassenstufen 6 bis 12 mehrere Aufgaben verschiedenen Schwierigkeitsgrades angeboten, wobei diese in die Altersstufen 6/7, 8/9, 10/11 und 12/13 gegliedert sind.
Eine Aufgabe in Runde 1 der Jahrgangsstufe 6/7 lautete z.B.:

Die Summe von vier verschiedenen natürlichen Zahlen ist 79. Unter ihnen ist nur eine gerade Zahl. Die Differenz der größten und der kleinsten Zahl beträgt 26. Die Differenz der beiden mittleren Zahlen ist 11. Keine Zahl kommt doppelt vor. Wie lauten die vier Zahlen in absteigender Reihenfolge, wenn die Quersumme einer der vier Zahlen eine Kubikzahl ist?

Die Aufgaben sind über das Internet ab 18 Uhr abrufbar. Sie sind in einer Gruppe von 1 bis 4 Gruppenmitgliedern im Laufe der Nacht zu bearbeiten. Die Lösungen werden per Mail eingesandt. Einsendeschluss der Lösungen ist am nächsten Morgen um 8 Uhr. pdfHier sind die Platzierungen unserer Schüler einsehbar >>234.8 KB

Preise gibt es für die Teilnahme nicht, nur das Erlebnis, sich eine ganze Nacht mit Mathematikaufgaben beschäftigt zu haben.

Neben unseren „aktiven“ konnten wir auch wieder viele ehemalige Schüler begrüßen, die entweder mitgeknobelt oder uns bei der Betreuung unterstützt haben!

Thorsten Fraas

Übrigens: Die Lösung zur obigen Aufgabe lautet 35;23;12;9.