Erfolgreiche DELF-Prüfungen am Gymnasium „In der Wüste“

Auf die Frage „Parlez-vous français?“ können die elf Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr erfolgreich ihr DELF Diplom erlangt haben, mit Recht antworten: Oui, bien sûr!“
Neben ihren normalen Unterrichtsverpflichtungen stellten sie sich dieser großen Herausforderung und legten im Frühjahr eine schriftliche sowie mündliche Prüfung ab und erhielten nun ihre Zertifikate.

Das Diplôme d’Etudes en Langue Française ist ein international anerkanntes Zertifikat des Institut Français, das dem Teilnehmer bestätigt, umfangreiche Kenntnisse der französischen Sprache erworben zu haben. In der Prüfung weisen die Teilnehmer ihre sprachlichen und landeskundlichen Kenntnisse im Hör- und Leseverstehen sowie beim Verfassen von Texten nach. Die Prüfung wird in allen Niveaustufen von Muttersprachlern durchgeführt.

In der Arbeitsgemeinschaft DELF, die schon seit vielen Jahren an unserer Schule bestand hat und in diesem Durchgang unter der Leitung von Frau Meiners und Frau Schories stand, bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler in den unterschiedlichen Niveaustufen auf die Prüfung vor. Ihrer ersten Prüfung A1 im Jahrgang 7 stellten sich erfolgreich Enya Filgerdamm und Sebastian Steiner Calderon, im Jahrgang 9 legten die Prüfung A2 Tuana Sahin, Aylin Anzaite und Sarah Al-Alwan ab. Die Prüfung in dem schon sehr anspruchsvollen Niveau B1 legten Carlotta Gladis, Alicia Jörling, Wiebke Knudsen, Lea Marleen Kroneberg, Sofia Milo uns Inga Marx ab.

Alle Teilnehmer konnten gute Ergebnisse verzeichnen, besonders hervorzuheben sind dabei die drei Prüfungen von Enya, Aylin und Inga mit jeweils über 90% der möglichen Punkte.

Félicitations à tous! Et continuez!

Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten! Und weiter so!