26 Gastschüler aus Angers entdecken Osnabrück 

Dass es in Deutschland viel regnen soll, kann zumindest die diesjährige Austauschgruppe aus Angers nicht bestätigen. Beim  41. Besuch einer Schülergruppe unserer Partnerschule dem Collège La Madeleine aus Angers am GIdW, sahen die Gäste diesmal Wasser nur während eines ausgiebigen Rutschvergnügens im Nettebad und am Mittwochmorgen passend zur tristen Stimmung bei der Abreise.

 

Nachdem die deutschen Schüler aus Jg. 8 bereits im Herbst 2017 zu Gast in der Partnerstadt waren, sehnten alle den Rückbesuch der Partner in Osnabrück herbei. Neben dem absoluten Highlight "Nettebad" standen für die Gäste aber viele weitere Punkte an, um Schule und Stadt zu entdecken. Innerhalb der Schule gab es eine Schulführung, die Besichtigung des Bienengartens und natürlich auch die Möglichkeit am Schulunterricht teilzunehmen. Die Stadt wurde per Rallye erkundet, der Marienkirchturm bestiegen und natürlich auch die Geschäfte in der Große Straße entdeckt.

Im Rathaus wurden die Gäste vom Bürgermeister, Herrn Görtemöller, im Friedenssaal gebührend empfangen. Ebenso zum Programm gehörten der Besuch der Varusschlacht in Kalkriese sowie die Entdeckung der deutschen Tortenkunst in einer Konditorei in Münster. Gemeinsam mit den deutschen Austauschpartnern ließen sich die Gäste im botanischen Garten in die Geheimnisse der Schokoladenherstellung einführen. Auch im Universum  in Bremen erprobten sie viele Experimente praktisch. Das Programm und die Stimmung in der Gruppe waren ein voller Erfolg. 

Abgerundet wurde alles durch einen gemeinsamen Abschiedsabend von Schülern, Eltern und Lehrern in der Cafeteria unserer Schule. Während die Eltern die Möglichkeit hatten, sich über den Austausch auszutauschen, tanzten Deutsche und Franzosen gemeinsam in einem zur Disco umfunktionierten Klassenraum.

Anne Brockmeyer und Inge Hartmann