Geschichte des Gymnasiums "In der Wüste" 1848-2000

1800

Mädchenschulbildung

Höhere Schulbildung für Mädchen


maedchenIm folgenden möchte ich einen knappen Überblick über die Geschichte der schulischen Mädchenerziehung geben. Dabei werde ich immer wieder Bezug auf die Osnabrücker höhere Mädchenschule nehmen, denn deren Geschichte in die allgemeine Schulgeschichte einordnen und dadurch besser verstehen zu können ist die eigentliche Funktion dieses Abschnittes. Weiderlesen >>

1848-1918

Von der Gründung 1848 bis zum 1. Weltkrieg

Das erste Kapitel überdeckt einen langen Zeitraum mit unterschiedlichen historischen Epochen.


1848Osnabrück gehörte seit 1803/1815 (Reichsdeputationshauptschluß, Napoleonische Kriege, Wiener Kongreß) zum Königreich Hannover. Dieses wurde 1866 nach dem Deutschen Krieg Preußens gegen Österreich um die Vorherrschaft in Deutschland von Preußen annektiert und in den 1867 konstituierten Norddeutschen Bund eingebracht. Seit der Reichsgründung 1871 gehörte Osnabrück somit innerhalb des Deutschen Reiches zum Staat Preußen und hier zur Provinz Hannover. Weiterlesen>>

1918-1933

Zwischen Tradition und Wandel

Weimarer Republik


1918Die (Weimarer) Republik und ihre Verfassung hatten von Anfang an in der Mentalität der Menschen, die in und unter ihr lebten, keinen hinreichenden Bundesgenossen. Die Beamtenschaft verhielt sich zwar überwiegend loyal, aber sie war und empfand sich in Denken und Gesinnung ebenso überwiegend nicht als Träger dieser demokratischen Republik, sondern eines davon abgelösten, demokratieund parteiunabhängigen Staates. Weiterlesen>>

1933-1945

Schule in der NS-Zeit

Kaum Opposition


33 45Obwohl das Jahr 1933 mit der Errichtung der NS-Diktatur in Deutschland politisch einen gewaltigen, alles verändernden Einbruch mit sich brachte, lief das Leben in dem Städtischen Oberlyzeum am Wall ohne äußerlich erkennbare Brüche weiter.  Weiterlesen>>

1945-1970

Nachkriegsjahre

Gierig nach Wissen und Bildung


50erAm 8. Mai 1945 war mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht die NS-Herrschaft faktisch beendet worden von außen. Das vorherrschende Gefühl so Zeitgenossen sei Erleichterung über das Kriegsende gewesen, das vorrangige Interesse die Beseitigung von Kriegsschäden und die Rückkehr zu einem „normalen Leben“. Weiterlesen>>

1970-1989

Die siebziger und achtziger Jahre im Gymnasium „In der Wüste“

Eine Zeit des Umbruchs


70erVorbemerkung: Es handelt sich um heute noch sehr umstrittene Vorgänge, die damals die Republik bewegten. Wissenschaftler – Historiker, Politikwissenschaftler, Soziologen, Psychologen –stehen noch am Beginn genauerer Untersuchungen der Umbruchsereignisse in den 70er Jahren.  Weiterlesen>>

1990-2000

Lebensgefühl und Lebensform von Schülerinnen und Schülern heute

Die neunziger Jahre


90erDie neunziger Jahre begannen mit einem historisch gewichtigen Ereignis, der Vereinigung der beiden deutschen Staaten als Indiz für die Schwächung des Kommunismus. Diese bedeutete den Verlust der ideologischen Orientierung an den Kategorien 2 des Ost-West-Gegensatzes seit 1945 für die ältere Generation, die der Eltern, Großeltern und Lehrer.  Weiterlesen>>

2000

An der Schwelle des 3. Jahrtausends

Die Zweitausender - to be continued...


schwelleDie 60er und 70er Jahre haben alle Schulen, nicht zuletzt das Gymnasium „In der Wüste“ entscheidend verändert: eine gewandelte Schülerschaft, die Einführung der Orientierungsstufe und die Koedukation {...} haben zusammen mit dem gesamtgesellschaftlichen Wandel und Rahmenbedingungen {...} für die Arbeit an der Schule eine völlig neue Situation geschaffen. Weiterlesen>>

 

Dateiname Größe Datum
An Adobe Acrobat file 1848-1918 445.64 KB 2018-04-18
An Adobe Acrobat file 1918-1933 155.26 KB 2018-04-18
An Adobe Acrobat file 1933-1945 770.62 KB 2018-04-18
An Adobe Acrobat file 1945-1970 561.77 KB 2018-04-18
An Adobe Acrobat file 1970-1989 601.15 KB 2018-04-18
An Adobe Acrobat file 1990er 305.78 KB 2018-04-18
An Adobe Acrobat file 2000er-Ausblick 174.81 KB 2018-04-18
An Adobe Acrobat file Maedchenschulbildung 310.36 KB 2018-04-18

 

  1. Start
  2. Über uns
  3. Schulgeschichte

Gymnasium "In der Wüste"

Kromschröderstraße 33
49080 Osnabrück

Fon (0541) 323-85000

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Impressum - Kontakt - Anfahrt - Datenschutz -


instagram linkedin youtubefeed


© 2022 Gymnasium "In der Wüste, Kromschröderstr. 33, 49080 Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.