11 wuestenorchesterDas Wüstenorchester hat gemeinsam mit der Vielharmonie Kirchlinteln vor begeistertem Publikum drei Konzerte im Domgymnasium Verden gegeben. Unter dem Motto „Never grow up – man ist nie zu alt, um jung zu sein“ boten beide Ensembles einen Querschnitt durch die Disney- und Filmmusik-Hits der letzten Jahrzehnte. Dabei spielten die Formationen sowohl einzeln als auch gemeinsam, sodass bis zu 70 Musiker auf der Bühne standen. Neben den Klassikern ‚Beauty and the Beast‘ und ‚Mary Poppins‘ kamen auch Songs modernerer Produktionen wie ‚Vaiana‘, ‚Merida‘ und die ‚Eiskönigin‘ zu Gehör. Höhepunkt war ein Zusammenschnitt der größten Hits vom ‚Lion King‘ – dem ‚König der Löwen‘.

Nach einer abenteuerlichen Anreise mit der Bahn am Freitagnachmittag und einer langen Generalprobe in der Schulaula des Domgymnasiums Verden übernachteten die Schülerinnen und Schüler des GidW bei Gastfamilien des Kirchlintelner Ensembles. Ausgeschlafen und gestärkt ging es dann am Samstag an die Nachmittagsvorstellung, bevor abends erneut die Bühne betreten wurde. Zahlreiche kurzentschlossene Besucher mussten leider nach Hause geschickt werden – die Vorstellungen waren ausverkauft! Mit einer After-Show-Party im kleinen Dorf Kirchlinteln bei Verden ging der Samstag zu Ende. Am Sonntag gab es eine weitere Vorstellung am Nachmittag – dieses Mal waren auch einige Osnabrücker Familien angereist. Nach dieser letzten – auch ausverkauften – Show ging es dann müde, aber zufrieden nach Hause.

Volker Fastenau