Alle Nachrichten des Jahres 2018 2019

03 ElternbriefSehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Freunde des Gymnasiums "In der Wüste",

der neue, zweite Elternbrief dieses Schuljahres ist erschienen und kann hier angesehen und / oder als PDF - Dokument heruntergeladen werden:

<< Zweiter Elternbrief 2018 / 2019 >>

 

03 Overkill 01Die zwölfjährige Enya Filgerdamm hat für die Freitagsausgabe der NOZ bei der Kinder-Malaktion ein Bild der US-amerikanischen Heavy Metal-Band Overkill gezeichnet. Die Musiker fanden die Zeichnung so toll, dass sie Enya spontan einluden, sie im Hyde Park zu besuchen. Dort bekam sie Einblicke in das Leben von Rockstars.

Hyde Park-Chefin Conny Overbeck hatte das Bild der Band am Freitag in der Zeitung gesehen, fotografiert und per WhatsApp an Carlo Korte geschickt, der das Konzert mit Overkill sowie den Bands Destruction, Flotsam & Jetsam und Chronosphe am Samstag im Hyde Park organisierte. Er leitete das Bild an die Tour-Managerin Dolores weiter, die es den Musikern zeigte. Die waren sofort begeistert und wollten die junge Künstlerin kennenlernen.

03 Lesung HaffnerHAUTNAH IN DIE ZEIT HINEINVERSETZT

Rund um Sebastian Haffners persönliche „Geschichte eines Deutschen“ haben acht Schüler des Gymnasiums "In der Wüste" eine Text-Bild-Ton-Collage erarbeitet. Im Gespräch schildern sie den Entwicklungsprozess und loten den Ertrag für sich selbst und die Zuschauer aus.

Zunehmend lauter, eindringlicher und bestimmter wird der Ton, in dem die Schüler am Ende gemeinsam Kurt Tucholskys „Gebet nach dem Schlachten“ rezitieren. Das theatralische Sprechen im Chor ist dabei nur eine von vielen Darstellungsformen, aus denen die multimediale Text-Bild-Ton-Collage gestrickt ist, die acht Abiturienten des Gymnasiums "In der Wüste" aufführungsreif gemacht und nun auch im restlos ausverkauften Ruller Haus präsentiert haben.

IMG 3745Auch in diesem Jahr lädt unsere Schule alle Interessierten für den 15.03.2019 ein, das Gymnasium „In der Wüste“ kennenzulernen. Ab 17 Uhr warten sehenswerte Aktionen, interessante Informationen und leckere Verköstigungen auf die Besucher.

Eine ideale Gelegenheit, die Schule zu entdecken und mit uns ins Gespräch zu kommen.

 

Adventure Night 07Auch in diesem Jahr hat am 08.03.2019 unsere Adventure Night stattgefunden—dieses Jahr unter dem Motto „Zombies“. Es haben rund 90 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6-8 teilgenommen.
Die Schülerinnen und Schüler mussten eine Art Schnitzeljagd durch die Schule absolvieren, bei der kniffelige Aufgaben gelöst werden mussten, um ein Mittel gegen die nahende Zombieapokalypse zu finden. Dabei wurden sie allerdings von unheimlichen und angsteinjagenden Zombies verfolgt. Doch alle Gruppen konnten dieses Hindernis mit Bravour meistern.

Chemie 02"So könnte Lernen gerne häufiger ablaufen", sind sich Schüler und Lehrer einig. In kleinen Gruppen von 8 bis 10 Teilnehmern arbeiteten am Dienstag, dem 12. März 2019, Viert- und Fünftklässler in verschiedenen Workshops aus den Themengebieten Erdkunde, Geschichte, Technik, Chemie, Latein, Französisch und Sport.

Der mittlerweile am Gymnasium „In der Wüste“ etablierte Studientag für Fünftklässler sowie Viertklässler der Grundschulen des Kooperationsverbundes hat in diesem Jahr inhaltliche einige Neuerungen erfahren. So stammten die angebotenen Workshops nicht ausschließlich aus dem MINT-Bereich, sondern erstreckten sich über alle am GidW angebotenen Interessenschwerpunkte, kurz ISWP. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler wählten zwei der insgesamt sieben Workshops aus und konnten sich jeweils 90 Minuten sehr experimentell und handlungsorientiert die Inhalte erschließen.